LERNEN MIT DEN PRÜFUNGSPROFIS

LERNEN MIT DEN PRÜFUNGSPROFIS

Fachwirt/in WP

Fachwirt / Fachwirtin Wirtschaftsprüfung

Fortbildungsprüfungsregelung

Ziel der Prüfung

  • Es soll die auf einen beruflichen Aufstieg abzielende Erweiterung der beruflichen Handlungsfähigkeit nachgewiesen werden.
  • Durch die Erweiterung soll der Fachwirt/die Fachwirtin in der Lage sein, qualifizierte, berufsspezifische Aufgaben zu bearbeiten.
  • Die Prüfung wird von der WPK durchgeführt.
  • Der Fortbildungsbschluss ist nach erfolgreich abgelegter Prüfung der Fachwirt Wirtschaftsprüfung (WPK) bzw. die Fachwirtin Wirtschaftsprüfung (WPK).

Bestandteile der Prüfung

Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Prüfungsteil. Der schriftliche Prüfungsteil beinhaltet drei Klausuren (jeweils 180 Minuten). Der mündliche Prüfungsteil besteht aus einer Präsentation und einem sich anschließenden Fachgespräch.

Inhalte der Prüfung / Handlungsbereiche

  • Gesetzliche und freiwillige handelsrechtliche Jahresabschlussprüfung sowie Prüfung des Lageberichts.
  • Sonstige betriebswirtschaftliche Prüfungen (§§ 2 und 129 Wirtschaftsprüferordnung).
  • Berufsrechtliche Anforderungen in der wirtschaftsprüfenden Praxis.
  • Kommunikation, Zusammenarbeit und Führung.

Gebühren

Für die Bearbeitung eines Antrages auf Zulassung zu der Fortbildungsprüfung wird ein Gebühr von 150 €, für die Durchführung des Prüfungsverfahrens eine Gebühr von 600 € erhoben.